Psychotherapie

 

Psychische Erkrankungen haben ganz unterschiedliche Ursachen und Verläufe. Sie können beispielsweise durch Stress, Verluste, Trennungen, Unfälle oder Krankheit ausgelöst werden. Wir reagieren vielleicht mit Ängsten, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Grübeln, Gereiztheit oder Konzentrationsstörungen, aber auch mit dem sozialen Rückzug oder dem Nachlassen unserer Leistungs- und Arbeitsfähigkeit. Wer von psychischen Problemen geplagt wird und diese allein nicht bewältigen kann, sollte sich ebenso wie bei körperlichen Erkrankungen nicht scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Verhaltenstherapie

Mein Vorgehen in der Behandlung orientiert sich an einem modernen und wissenschaftlich anerkannten verhaltenstherapeutischen Konzept. Wenn es hilfreich erscheint, verwende ich ergänzend Interventionen aus anderen Therapierichtungen. Alle angewandten Therapieverfahren sind in ihrer Wirksamkeit gut untersucht und wissenschaftlich belegt.

Ihre persönliche Lebensgeschichte findet in der Therapie eine besondere Berücksichtigung. Gemeinsam entwickeln wir ein Erklärungsmodell Ihrer Beschwerden unter Rückgriff auf Ihre persönlichen Lebenserfahrungen. Anhand dieses Modells kann deutlich werden, welche Strategien im Umgang mit Belastungen und Anforderungen geändert oder neu erarbeitet werden sollten.

Verhaltenstherapie ist ziel- und lösungsorientiert. Sie lernen, Denkmuster zu hinterfragen, und erproben schrittweise und mit meiner Unterstützung neue Bewältigungsstrategien. Voraussetzung dafür ist eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen und mir als Therapeut.

 

Therapeutisches Angebot & Kontaktaufnahme

Mein Behandlungsangebot umfasst Therapie bei Depressionen, Ängsten (z.B. Panikstörungen, generalisierte Angststörungen, soziale oder spezifische Phobien), Zwängen, Selbstwertproblemen, Schmerzstörungen sowie Burnout und Lebenskrisen ausgelöst durch z.B. Mobbing, Eifersucht oder Trennung.

Am besten rufen Sie mich im Rahmen meiner telefonischen Sprechzeiten an. Dann werde ich Ihnen einige Fragen stellen um abzuklären, ob eine Behandlung in meiner Praxis für Sie in Frage kommt. Anschließend biete ich Ihnen einen Termin für ein Erstgespräch an, in welchem wir Ihre Problematik genauer sortieren und ich Sie über den besten Behandlungsweg beraten kann.

Beratung & Akutbehandlung

Hier können wir gemeinsam klären, ob ich Sie im Rahmen einiger Gespräche beraten und in andere Behandlungsmöglichkeiten vermitteln kann. Das ambulante, teilstationäre und stationäre Versorgungssystem kann sehr unübersichtlich und verwirrend sein. Gerade wenn es Ihnen psychisch nicht gut geht, bedeutet das mitunter eine zusätzliche Belastung. Hier kann ich Ihnen durch eine sogenannte psychotherapeutische Akutbehandlung für einige Termine Hilfe und Klärung anbieten.

 

Ambulante Psychotherapie

Wenn meine Kapazitäten es zulassen, kann ich Ihnen eine ambulante Psychotherapie anbieten. Auch dies ist eine gemeinsame Entscheidung. Hier ist es wichtig, ob eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung entstehen kann, da dies einen wichtigen Wirkfaktor für eine gute Therapie darstellt. Wahrscheinlich haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was Auslöser, Belastungen und Gründe für die aktuelle Problematik sein könnten. Ihre persönliche Bereitschaft, sich einer Psychotherapie zu unterziehen, hat großen Einfluss auf den Therapieerfolg. Je größer Ihre Motivation ist, sich mit Ihren Problemen auseinanderzusetzen, desto besser sind Ihre Aussichten auf eine erfolgreiche Therapie. Eine ambulante Psychotherapie ist anstrengend und setzt eine gewisse körperliche und geistige Stabilität voraus.